Allgemeine Informationen

Ort: Sant Cugat del Vallès/Barcelona
Sprache: Englisch
Bewerbungsprozess: Zulassungsprüfung
Anerkennung: Anpassung an Bologna-Prozess, EU, USA und weitere Länder

Zahnmedizin:  Das Zahnmedizinstudium an der UIC dauert 10 Semester (5 Jahre). Insgesamt werden 300 ECTS gesammelt, also 60 Credits pro Studienjahr. Ziel des Studiengangs ist es, professionelle Zahnärzte auszubilden, die befähigt sind mit der Prävention, der Behandlung und mit der Rehabilitation von oralen und dentalen Krankheiten umzugehen und ihre gelernten Kenntnisse dabei anzuwenden.

Ort

Sant Cugat del Vallès ist eine katalanische Stadt, die in der Provinz Barcelona liegt. Die Stadt liegt etwa 17 Kilometer von Barcelona entfernt und hat ca. 87.000 Einwohner. Sie ist durch eine Autobahn direkt mit Barcelona verbunden, sodass man die Hauptstadt Kataloniens schnell und einfach erreichen kann.

Bewerbungsprozess

Um an der UIC angenommen zu werden, musst du eine Zulassungsprüfung ablegen. Diese besteht aus einem schriftlichen Teil, in dem verschiedene Kompetenzen geprüft werden und aus einem persönlichen Interview.

Anerkennung

Der Abschluss ist an den Bologna-Prozess angepasst, also in der EU, im europäischen Wirtschaftsraum, sowie in weiteren Ländern anerkannt.

Die zahnmedizinische Fakultät, die sich im Hospital General de Catalunya in Sant Cugat befindet, bildet Fachkräfte aus, die dazu befähigt werden mit der Prävention, der Behandlung und der Rehabilitation  von dentalen und oralen Krankheiten umzugehen. Hier sind vor allem fachliche Fähigkeiten gefragt, die durch die Verbindung mit der stetigen Praxis, während des Studiums, ergänzt werden.

Die praktische Erfahrung bildet den Kernpunkt der Ausbildung und ist für die zahnmedizinische Fakultät das essenzielle Ausbildungsziel. Damit dieses Ziel erreicht wird, stehen den Studenten professionelle Zahnärzte als Tutoren zur Verfügung.

Die zahnmedizinische Ausbildung an der UIC wird durch Technologie komplementiert, die immer auf dem neusten Stand der Technik ist, sodass die Studenten vollen Nutzen aus den praktischen Einheiten ziehen können. Unter anderem hat die UIC ein  neues Gerät für die sogenannte „Cone Beam Computed Tomography (CBCT) erhalten, das kürzlich erst im dentalen Sektor erschienen ist.

Die Universitat Internacional de Catalunya und besonders die zahnmedizinische Fakultät, legen großen Wert auf die praktischen Fähigkeiten, da das Wissen über die Beherrschung der Instrumente fundamental für die Inklusion der Studenten im Arbeitsmarkt ist.

Die Klinik teilt sich insgesamt in neun Teilbereiche ein, welche die Studenten durchlaufen müssen. Der Unterricht findet auf Englisch statt. In den fünf Jahren, bzw. zehn Semestern des Studiums der Zahnmedizin, müssen für den Abschluss 300 ECTS erreicht werden. Die Dentalklinik besitzt für praktische Übungen insgesamt 14 Labore, 56 Kabinen und vergibt jährlich etwa 40.000 Termine.

Offizieller Titel: Zahnmedizin
Dauer: 5 Jahre
ECTS: 300 ECTS
Geeignet für: Studenten, die in Zahnkliniken/Zahnarztpraxen arbeiten möchten und ihren Patienten hochqualifizierten Service bieten möchten.
Sprachen: Englisch
Ort: Campus Sant Cugat

aufnahmeverfahrenAlle zukünftigen Studenten der UIC müssen an einer Zulassungsprüfung teilnehmen, die sich aus insgesamt drei Teilen zusammensetzt: ein Allgemeinwissenstest (General Knowledge), ein Englischtest, da das Studium auf Englisch stattfindet, und abschließend ein persönliches Interview auf Englisch. Zu der Prüfung werden wir dir die nötigen Lernmaterialien bereitstellen, sodass du dich optimal vorbereiten kannst.

Darüber hinaus erwartet die Universität perfekt angefertigte Bewerbungsunterlagen, die ihren Vorgaben entsprechen. Hierbei werden wir dir helfen und dich unterstützen, da wir eng mit der UIC zusammenarbeiten und alle Zulassungsbeschränkungen und Anforderungen der Universität genauestens kennen. Bevor die Unterlagen an die UIC gehen, werden wir sie selbstverständlich noch einmal durchschauen und gegebenenfalls überarbeiten.

Die von der Universitat Internacional de Catalunya (UIC) verliehenen Abschlüsse sind Bologna-konform, kompatibel mit dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) und werden in der Europäischen Union, im europäischen Wirtschaftsraum sowie in weiteren Ländern anerkannt. Mit einem erfolgreichen Abschluss deines Studiums an der UIC in Sant Cugat, erhältst du also einen, in der gesamten europäischen Union, anerkannten internationalen Abschluss in Zahnmedizin.

Die Lehrpläne der Zahnmedizin, folgen den EU-Richtlinien für die Anerkennung der Berufsqualifikation. Berufsabschlüsse können damit in der gesamten EU anerkannt werden, sobald der Abschluss in einem der Mitgliedsstaaten der EU erworben wurde.

Hinweis zur Akkreditierung und Anerkennung des Studiums:

Hast Du Zweifel ob der Abschluss auch in Deinem Land anerkannt wird? Am einfachsten ist es, direkt die Behörden oder Berufsverbände in dem jeweiligen Land für Informationen über die Bedingungen für die vollständige Registrierung und Anerkennung des Abschlusses zu erfragen.

  • Die Praxis ist einer der wichtigsten Faktoren an der UIC. Besonders in der zahnmedizinischen Fakultät wird darauf geachtet, von Anfang an praktische Erfahrungen mit in das Studium einzubeziehen, sodass gelerntes direkt angewendet werden kann und sich das Wissen so weiter verfestigt.
  • An der UIC wirst du optimal auf dein Berufsleben vorbereitet. Hier werden dir die speziellen Schlüsselkompetenzen vermittelt, die du in deinem späteren zahnmedizinischen Beruf brauchst, ob im Bereich des Gesundheitswesens, der Lehre oder in der Forschung.
  • Die UIC bietet den Studenten das neuste und modernste technische Equipment zum praktischen Lernen in der Dentalklinik. Die Studenten sind somit immer auf dem neusten Stand.
  • Die zahnmedizinische Fakultät befindet sich direkt im Hospital General de Catalunya, so kann man dort direkt den Klinikalltag von Anfang an kennenlernen und findet sich später besser in den Berufsalltag ein.
  • Das stetig wachsende Sant Cugat bietet tolle Rahmenbedingungen für ein Studium. Besonders erwähnenswert ist die Nähe zu Barcelona. Die Hauptstadt Kataloniens kann sehr leicht, durch ein gut ausgebautes S-Bahn Netz, erreicht werden. Darüber hinaus verfügt Sant Cugat, im Gegensatz zu Barcelona, über moderatere Lebenshaltungs- und Mietkosten.
  • Die UIC unterhält Mobilitäts- und Forschungskooperationen mit zahlreichen Universitäten auf der ganzen Welt.
  • Nach der Grundausbildung an der UIC kannst du dich in verschiedenen Masterstudiengängen weiter in der Zahnmedizin spezialisieren.

Das Studentenleben in Sant Cugat/Barcelona, Spanien, ist sehr lebendig und kann abwechslungsreich gestaltet werden! Mach dich mit deinen Kommilitonen auf den Weg und genießt gemeinsam die zahlreichen Freizeitangebote der Stadt.

Wie du siehst, gibt es dort viel für dich zu entdecken. Du solltest dir auf keinen Fall das interessante Studentenleben in Sant Cugat/Barcelona entgehen lassen. So lernst du deine Kommilitonen und neuen Freunde auch besser kennen.

Sprache

Die Amtssprachen in Sant Cugat sind Spanisch und Katalanisch. Natürlich wirst du auch mit Englisch durch den Alltag kommen. Besonders im universitären Umfeld ist das kein Problem, bis du die Sprache beherrschst.

Mobilität

Die Mobilität ist besonders mit dem S-Bahn Netz sehr einfach. Strecken, die nicht zu Fuß zurückgelegt werden können, kannst du mit Hilfe der S-Bahn schnell hinter dich bringen. Von Sant Cugat bis nach Barcelona sind es beispielsweise zwei Zonen, ein Ticket vom Campus/von Sant Cugat nach Barcelona kostet nur 3€.

Wohnen

Die Universität verfügt über Wohnungen in einem Studentenheim. Für Studenten, für die das Studentenheim nicht die richtige Lösung ist, besteht die Möglichkeit eine eigene Wohnung oder ein Zimmer in der Innenstadt anzumieten. Wir sind dir bei der Wohnungssuche behilflich und können vielleicht sogar, unter unseren anderen Bewerbern für die UIC, Mitbewohner für dich finden.

Sport & Erholung

Die Universität selbst bietet verschiedene Sportarten, wie etwa Basketball und Rugby, an. Darüber hinaus gibt es auch Wettkämpfe von Universitäten die in Katalonien gelegen sind und Wettkämpfe zwischen spanischen Universitäten. In Sant Cugat gibt es für alle Golf-Begeisterten darüber hinaus einen 18-Loch Golfplatz. Natürlich kann man für verschiedene Wassersportarten auch die Küsten ansteuern und dort verschiedenste Aktivitäten genießen.

Ausgehen/Freizeit

Für die Freizeit stehen den Studenten viele Möglichkeiten offen. Sant Cugat bietet verschiedene landestypische Restaurants, Bars, Kinos und Einkaufsmöglichkeiten. Wer es etwas außergewöhnlicher und noch aktiver und lebhafter mag, der kann einfach in das nahegelegene Barcelona fahren. Dort findet man alles was man braucht. Von riesigen und hochmodernen Einkaufszentren, bis über angesagte Nachtclubs ist alles mit dabei. Natürlich gibt es dort auch viele Sehenswürdigkeiten, die man einmal besucht haben sollte, wie die „La Sagrada Família“, den Hafen, den man mit einer Seilbahn von oben bestaunen kann und für alle Fußballfans das Fußballstadion „Camp Nou“.

Sant Cugat del Vallès ist eine katalanische Stadt, die in der Provinz Barcelona gelegen ist. Die Stadt liegt etwa 17 Kilometer von Barcelona entfernt und beherbergt ca. 87.000 Einwohner. Sie wird mit einer Autobahn und einer direkten S-Bahn-Anbindung mit Barcelona verbunden, sodass man die Hauptstadt Kataloniens und gleichzeitig auch die zweitgrößte Stadt Spaniens, schnell und einfach erreichen kann. Sant Cugat gehört zur Metropolregion „Àrea Metropolitana de Barcelona“, in der insgesamt 3,16 Millionen Menschen leben.

Sant Cugat ist besonders in den letzten 15 Jahren zu einem der beliebtesten Wohngebiete in der Umgebung von Barcelona geworden und wächst seither stetig, da die Mietpreise hier im Gegensatz zu Barcelona noch nicht so hoch sind, die Stadt aber trotzdem problemlos zu erreichen ist. Die S-Bahn bietet insgesamt vier Linien nach Sant Cugat an – das Besondere: alle haben eine Anbindung zum Hospital General, dem Campus, wo die zahnmedizinische Ausbildung stattfinden wird. Mobilität ist in Sant Cugat auf jeden Fall kein Problem.

Der Ort selbst verfügt über viele Grünanlagen und Parks, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Sportanlagen (mit Golfplatz) und einige historische Bauwerke und Sehenswürdigkeiten, wie etwa das beeindruckende romanische Kloster aus dem 9. Jahrhundert.

Der Campus (das Hospital General de Catalunya) ist nur etwa vier Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Innerhalb von einem Kilometer erreicht man die wichtigsten Verkehrsanbindungen, wie zum Beispiel die AP-7, welche die gesamte Ostküste des Landes miteinander verbindet.

Ländername: Königreich Spanien/Reino de España
Klima: Madrid: Hochlandklima (kastilische Meseta, 680 Meter ü.M.): trocken, kalte Winter, heiße Sommer (bis 40°C); Küste: Mittelmeer- bzw. Atlantikklima
Hauptstadt: Madrid
Bevölkerung: 46,5 Millionen Einwohner (01.07.2014)
Landessprache: Spanisch (Castellano) ist verfassungsmäßige Staatssprache. In den Autonomen Gemeinschaften Baskenland, Galicien, Katalonien und Valencia haben daneben die jeweiligen regionalen Sprachen offiziellen Rang.
Religion: Römisch-katholisch (über 90 Prozent)

Viele Deutsche kennen Spanien bereits als wunderschönes und sonniges Urlaubsland. Jedes Jahr kommen etwa 60 Millionen Touristen nach Spanien, wobei Katalonien das meistbesuchte touristische Ziel ist. In Spanien wird die Lebensfreude groß geschrieben, bei den tollen Rahmenbedingungen ist das kein Wunder! Das Land hat viele Facetten und genau das macht es sehr interessant. Es gibt große Städte, wie z.B. Madrid und Barcelona, malerische Strände am Meer und Berge zum Wandern. Besonders

kulturell und kulinarisch hat Spanien sehr viel zu bieten. Hier findet man alle Facetten auf einem Fleck, sowohl viele historische als auch hochmoderne Gebäude und Bauten.

Die Bewohner Spaniens sind sehr herzlich und für ihre Lebensfreude und Gastfreundschaft bekannt. Hier wirst du dich sofort wohl fühlen, denn langweilig wird es auf keinen Fall! Moderne Shoppingzentren, verschiedene Sportarten und viele neue Erfahrungen und Eindrücke werden dich, neben dem Studium, in Bewegung halten. Besonders das Nachtleben in den großen Städten, wie etwa in Barcelona, mit Clubs, Bars, Restaurants und vielem mehr, ist sehr beeindruckend und kann stets abwechslungsreich und auf die persönlichen Interessen abgestimmt gestaltet werden.